green reloaded Philosophie

Die Idee green reloaded wurde 2017 bei Bordeaux während einem internationalen Projektmanagementseminar von Teilnehmern aus Italien, Spanien, Deutschland und Griechenland entwickelt. Teile davon finden sich hier auf dem Festival wieder.

In punkto Natur und Klimaschutz der letzten 25 Jahre hat sich einiges getan. Das Bewußtsein für den Schutz unseres Lebensraums Erde wurde geschärft, viele Regeln und Verträge vereinbart, Umweltschutz in das ökonomische Kalkül integriert, gesundheitsschädigende Stoffe verboten, Ozonloch bekämpft und vieles mehr.

Doch in der Bilanz überschatten die geschaffenen Probleme bei weitem die Erfolge eines lebensraumschützenden Umlenkens. Das Erdklima droht zu kippen, die Weltwirtschaft ist weiter auf permanentes Wachstum ausgerichtet, gekoppelt an Ausbeutung von Mensch und Natur. Die Zahl der Weltbevölkerung, der Klima- und Wirtschaftsflüchtlinge und politisch Verfolgten wächst stetig.

Der Weltklimarat veröffentlichte im Herbst seine neue alarmierende Studie. Es ist eine Nachricht mehr unter so vielen, dass sie nicht einmal mehr ein Thema unter Freunden ist. Viele sind müde all der schlechten Nachrichten, die Probleme erscheinen dem Einzelnen zu gewaltig. Aus diesem Grund wollen wir das Thema gemeinsam angehen!

Wir wissen, dass wir selbst Teil des Problems sind und hoffen, dass die Politik das Ruder herumreißt und wissen doch zugleich, dass sich niemand traut, die dazu notwendigen Schritte konsequent einzuleiten.  Also hofft man Jahrzehnt um Jahrzehnt auf gemeinsame Kompromisse, während sich die Erde immer weiter erwärmt und die Probleme und Katastrophen zunehmen. 

Wir leben in einer kapitalistischen Demokratie. Weshalb können da der Produzenten und Politiker bestimmen, was der Konsument will und braucht?

Anamnese: Jahrzehnte lange Konditionierung!

Diagnose: Selbstentfremdung.

Therapie: Selbstverantwortung übernehmen!

Erlangen wir Schritt für Schritt unsere Autonomie zurück. Was brauche ich wirklich, worauf kann ich verzichten, was fordere ich ein, was kann ich tun?

Projektwerkstatt green reloaded soll:

  • alternative Anregungen bieten,
  • zum Experimentieren und Lernen anregen,
  • neue ökologisch verträglichere Wege finden,
  • Intellekt und Medienkompetenz schärfen,
  • Alltagshandlungen überprüfen,
  • Anregungen für eine nachhaltige Verhaltensänderung erarbeiten
  • Und Nachhaltig wirken.
  • Kontakt: erlebnisakademie@web.de